Home Sitemap Impressum
Header
Home arrow Berichte arrow 2006 arrow Nippon Potsdam - Weihnachtsfeier 2006

Nippon Potsdam - Weihnachtsfeier 2006

Weihnacht, Weihnacht, welch lieblicher Klang ... 

… doch nicht lange mit der Vorrede aufgehalten!
Es ist im allgemeinen bekannt, dass die Feierlichkeiten zum Jahresende weit im voraus geplant werden müssen. Beschäftigte gehen zu Betriebsweihnachtsfeiern, Schüler zu Klassenweihnachtsfeiern, Studenten zu Semesterweihnachtsfeiern, dann sind da noch die Familienfeiern, Geburtstagsfeiern, … und alles immer im Dezember.
Die Nippon-Weihnachtfeier zählt zur Kategorie der Vereinsfeiern. Der ursprüngliche Gedanke des Sitzens, Essens, Trinkens, Tanzens, zusammengefaßt im allgemeinen als Party bekannt, sollte diesmal um den amerikanisch-volkssportlichen Aspekt des Bowlen erweitert werden. Eine Weihnachtsfeiererfahrung, die für uns neu war aber mit der gewohnten sportlichen Begeisterung aufgenommen wurde.


Der Abend sollte mit einem zünftigen Festschmaus im Kartoffel Pub in Babelsberg beginnen. Die Plätze waren wohlweislich vorbestellt, die lange Tafel festlich geschmückt, die ersten Getränke blitzschnell gebracht. Die Qual der Speisenwahl lag bei jedem selbst. Schließlich und endlich war wohl jeder sehr zufrieden mit seiner Entscheidung – mein Favorit: zum Pils, als Starter eine Waldpilzsuppe, anschließend Hirschgulasch mit Rosenkohl und Klößen -. Nur noch einmal zurückgelehnt, das leckere Getränk genossen und schon sollte der sportive Teil des Abends beginnen.
Die Bowlingbahn war nicht weit, der Spaziergang versorgte uns mit dem nötigen Sauerstoff, den nachfolgenden Fitneßteil problemlos zu überstehen. Bahnen waren natürlich schon bestellt. Die Kundigen bedachten die Unkundigen mit Tips und Tricks, Mannschaften wurden zusammengestellt und der Spaß konnte beginnen. Auch hier ließen Getränke und Snacks nicht lange auf sich warten. Mit bester Laune vergingen die folgenden zwei Stunden wie im Flug. Weit nach Mitternacht verstreuten sich die Mannschaften und zogen in kleinen Gruppen los, den Abend gesellig ausklingen zu lassen.

Ille, danke für die super Idee und die Vorbestellungen!

Schade, dass trotz langfristiger Planung nicht alle an diesem Abend teilnehmen konnten,
… Mädels Ihr habt uns sehr gefehlt und dies nicht nur, weil es diesmal keine originellen und schön verpackten Weihnachtspäckchen gab.

Ingolf